100+ Tage Reisen

Noch während ich in Vang Vieng, Laos war – Stand der 100ste Tag meiner Reise an. An sich war es ein Tag wie jeder Anderer auch, aber ich dachte es wäre ein guter Moment ein bisschen über die letzten Wochen und Monate zu schreiben. Zu dem geht auch das Jahr zu Ende, wohl immer ein guter Moment über einiges nach zu denken.

Ich erinnere mich noch gut an die ersten drei Wochen, jeden Tag glaubte ich das ich mich im Urlaub befinde und das für mich in ein paar Tagen wieder im Büro wiederfinde und auf das nächste Wochenende warte. Stellte sich aber immer wieder raus das ich weit entfernt von Zuhause in einem Hostelzimmer aufgewacht bin. Wiedergefunden habe ich mich in Tempeln, bei Wasserfällen, auf Bergen, an Stränden, in kleinen lokalen Restaurants und an oder auf historischen Gebäuden.
Es wurde dann mit jeder Woche mehr zur Gewohnheit, es ist immer noch aufregend gewesen – ist es noch, aber es ist zu Alltag geworden. Was aber auch dazu führt das man sieht wie man sich entwickelt. Ein wesentlicher Tag war dann in Vietnam – ich bin gerade in Ninh Binh angekommen und habe auf meine Markierungen in Google Maps geschaut, „da ist ein Tempel“ dachte ich mir und bin direkt auf mein Motorrad gestiegen um diesen an zu schauen. Als ich zurück war überlegte ich wie ich am nächsten Tag weiter komme, entschied mich für den Bus und machte mich direkt auf zur Busstation um mir ein Ticket zu besorgen.
Man tut einfach die Dinge, die zu tun sind um vorran zu kommen, man denkt nicht zu viel darüber nach.

Natürlich führt dieser Alltag auch dazu das die Aufregung, Freude ein wenig zurück geht – auf ein normales Maß. So kommen dann auch wieder Tage die nicht so toll sind – die Stimmung nicht die beste ist, das Essen von Gestern noch quer im Magen hängt, sich zurück in sein eigenes Bett wünscht, ein wenig einsam fühlt oder einfach nur mit Freunden zusammen sein möchte die man vermisst. All dass was man auch von Zuhause kennt ist auch auf Reisen üblich – ein Anruf in die Heimat, ein gutes Essen oder eine Nacht mit ausreichend Schlaf können dann einen aber auch schnell wieder auf die Spur bringen.

Es gibt aber auch eine Dinge die mir am Reisen – allein und für längere Zeit – besonders gefallen.
Allein: Das wohl beste am Reisen allein ist einfach das man einfach niemand denken muss bei den Sachen die man sehen oder machen möchte oder eben nicht machen möchte. Ohne Probleme findest man aber auch immer wieder jemanden für ein Gespräch, einen Tag oder für länger um gemeinsam zu Reisen.
Länger Reisen: Meinen Blick muss ich auf dieser Reise immer nur nach vorne richten – was ich damit meine ist: es gibt keinen Tag an dem ich „zurück“ oder an einem bestimmten Ort sein muss, ich reise immer nur vorwärts. Das war in China(Visum) und in den Philippinen(Ausflugticket) noch ein wenig anders, aber seit Vietnam verspüre ich die volle Freiheit. Immer noch treibt mich ein grober Plan an, ich möchte in Neuseeland sein bevor es dort kalt wird – aber alles was unterwegs passiert ist nur eine wage Vorstellung und ich bin gespannt zu erfahren WAS passieren wird.

Zusammenfassend läßt sich sagen das ich sicher bin genau das Richtige getan zu haben. Ich bin sehr glücklich und dankbar für alles was ich bisher schon erlebt habe und was für Menschen ich getroffen habe, Sie haben Alle zu diesem herausragenden Abenteuer beigetragen.
Genau so freue mich aber auch irgendwann wieder daheim zu sein, viele von Denen die hier lesen wieder zu sehen und ein Bier gemeinsam zu trinken – bis dahin dauert es aber noch ein wenig, ich genieße es einfach noch zu sehr.

Schöne Grüße aus Laos und einen guten Rutsch ins neue Jahr, oder ein frohes neues Jahr – je nachdem wann Ihr dies lesen werdet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

5 Kommentare

  1. Corina Schulz

    Hallo Michael , ich wünsche dir einen guten Rutsch ins 2018 ! Verbunden mit Gesundheit, Glück und weiterhin so viel tolle Eindrücke bei deinem Abenteuer! Liebe Grüße Corina

  2. Guten Rutsch mein Freund!

  3. Corina Schulz

    Hi , ich noch mal…bin mit Kerstin und den Hunden unterwegs ! Auch von ihr alles Liebe , guten Rutsch und weiterhin ne schöne (Welt)Reise

  4. Frohes Neues!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.