Und schon steht das nächste Land an

Der letzte Morgen in Kambodscha bricht an. Es ist einigermasen früh als mich ein Tuk Tuk abholt um mich zum Van zu bringen. Dieser wiederum schmeißt uns nach ein paar Stunden und irgendwo zwischen Pnohm Penh und der laotischen Grenze raus – nach Laos will aber anscheinend nur ich. Somit bringt mich ein weiteres Tuk Tuk zu einem weiteren Van, der dann nach einer knappen Stunde an der Grenze ankommt.
Wieder einmal ausstempeln in Kambodscha – 2$ Gebühr – dann rüber zur Grenze in Laos. 30$ fürs Visum, 1$ Bearbeitungsgebühr und 2 weitere Dollar für den Stempel. Ich bin mir sicher das diese ganzen extra Dollar nicht ganz richtig sind, aber diskutieren wird nicht viel bringen. Genau dies versuchen aber ein paar Franzosen, was dazu führt das Ihr Bus nach langem Warten einfach ohne Sie fährt – ich bezweifel das dies nun günstiger war.
Mehr zu Laos dann beim nächsten Mal.

Um eine wirklich gute Aussage über Kambodscha zu treffen war ich wohl nicht lange genug hier, dennoch hat es mir sehr gefallen. Wie angesprochen kann ich dieses Mal auch wieder eine finanzielle Aufstellung vorweisen.

Transport: 47€ / 15%
Unterkunft: 63€ / 20%
Essen und Trinken: 85€ / 27%
Unterhaltung: ~87€ / 27%
Sonstiges: 38€ / 12%

Insgesamt ~320€ für ca. 12 Tage – was bei einem Monat ca. 800€ geworden währen.
Ich habe von anderen gehört das Sie deutlich mehr ausgegeben haben. Was teilweise mit anderen Aktivitäten(Reiten) zu tun hatte und sicherlich auch das ein oder andere Mal damit das wenn man 1$ für Dies und Das hört, schnell glaubt das es günstig ist – es aber eigentlich günstiger in Südostastien sein müßte.

Alle Fotos von Kambodscha findet Ihr wieder auf FLICKR

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.