Erste Zusammenfassung für Thailand

Hier sei nur kurz etwas meine knapp zwei Wochen in Thailand zusammengefasst.
Es war in den letzten Monaten nie besonders schwer von A nach B zu kommen aber Thailand ist hier nocheinmal deutlich einfacher. Generell ist ein einfach Land für Reisende. Die Leute sind auf Massen von Touristen vorbereitet und wissen genau was diese wollen, haben oft mehr als ausreichende Englishkentnisse sind dabei(zumindest im Norden) nicht unfreundlicher als ich es zuvor erlebt habe.

Ich kann gut verstehen das viele Ihre Weltreise hier beginnen – abgesehen davon das One-Way Tickets nach Bangkok auch oft die günstigsten sind – es ist kein wirklicher Kulturshock, dafür ist es schon zu westlich, die Straßen sind gut und es ist sehr sauber.
Für mich war es nach dem was ich den Monaten zuvor erlebt habe eine Light Version von Südostasien – nichtsdestotrotz sehr schön.

In 12 Tagen habe ich 313€ ausgegeben, die wie folgt aufgeteilt waren:

Essen und Trinken: 104€ (33%)
Unterkünfte: 77€ (25%)
Transport: 69€ (22%)
Unterhaltung: (43€)
Sonstiges: 20€ (6%)

Bei 30 Tagen wäre ich auf etwas 722€ gekommen – wobei ich in Thailand nur an 2 Tagen Alkohol getrunken habe, was sicherlich teil des geringeren Betrags ist.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.